Geschichte

Als Mitglied der Zhongding-Group ist die Austria Druckguss Teil eines Konzerns, der in vielen Sparten der Automobilindustrie vertreten ist, und gewinnt daraus synergetisch.
Unsere Kernkompetenz sind hochkomplexe Aluminium-Druckgusskomponenten. Unsere Kunden profitieren durch unsere Einbettung in den Mobilitätscluster Styria (ACstyria). Die ständige Weiterentwicklung seit 1978 bildet die Austria Druckguss als einen hochkompetitiven und kompetenten Partner, nicht nur in der Automobilindustrie, ab.

Die Austria Druckguss ist ein engagiertes Unternehmen, das sich seiner sozialen und ökologischen Verantwortung als verlässlicher Arbeitgeber bewusst ist. Zertifizierungen: ISO 9001, IATF 16949, ISO 14001 und EN/ISO 45001

Geschichte

In den frühen 1970ern als Zulieferbetrieb für die Fahrradherstellung gegründet, übernahm 1978 Renault das Ruder und läutete damit die bis heute währende Ära als Automobilzulieferer ein. Im Zuge der Sanierung des französischen Automobilkonzerns wurde das Gleisdorfer Werk abgestoßen. Die damals staatliche Austria Metall AG (AMAG) übernahm, wenige Jahre später erfolgte der Verkauf an die deutsche Mössner-Gruppe, diese wiederum veräußerte den Standort 1999 an die Schweizer Georg-Fischer-Gruppe. 2009 stieg mit der Bavaria Industries Group AG der nächste Eigentümer in den Ring.

Seit 2016 ist die Austria Druckguss im Besitz der Zhongding-Gruppe mit Sitz in Ningguo, Provinz Anhui. Zum 40-Jahr-Jubiläum 2018 wurde das Unternehmen mit dem steirischen Landeswappen ausgezeichnet.

Zhongding-Gruppe: ca. 60 Standorte weltweit, rund 20.000 Beschäftigte, über 1,5 Mrd. Euro Umsatz.